Arecibo-Botschaft

Die Arecibo-Botschaft



1974 sendete das Arecibo-Radioteleskop eine 3 Minuten dauernde Botschaft mit Radarwellen enormer Leistung ins Weltall.
Anlass war die feierliche Einweihung des rieseigen Radioteleskops, wobei die Botschaft als Gruß an intelligentes Leben außerhalb unseres Sonnensystems gedacht war.
Die Botschaft bestand aus 1679 Einsen und Nullen (also aus insgesamt 1679 Bits), die so angeordnet wurden, dass sie in einem rechteckigen Bild Informationen über die Erde und den Menschen darstellen konnten. Ein intelligenter Empfänger - so die Idee - sollte in der Lage sein, die Informationen zu entschlüsseln, wenn er sich genügend Zeit damit lassen würde.
Das kleine Computerprogramm simuliert die Aussendung bzw. den Empfang dieser Botschaft und stellt die Einsen und Nullen als Schwarz-Weiß-Bild dar.
Wer mehr über die Bedeutung der Symbole auf diesem Bild erfahren möchte, sollte sich die Powerpoint-Präsentation anschauen, die unter dem Menüpunkt "SETI" zu finden ist.
(Oder benutzen Sie den Link weiter unten !)



Download des Programms: "Arecibo.exe" (2,3 MB)



Die PP-Präsentation zur Arecibo-Botschaft finden Sie

hier.  
 
Counter