Die 5 Lagrangepunkte

Die Lagrangepunkte im System Erde-Mond



Dieses Programm simuliert die Bahnkurve einer Raumsonde im Einflussbereich von Erde und Mond. Drei Kräfte bestimmen die Bahn der Raumsonde:
Die Gravitationskräfte von Erde und Mond sowie die Zentrifugalkraft, die aufgrund der
Rotation dieser beiden  Himmelskörper um den gemeinsamen  Schwerpunkt entsteht.
An 5 Stellen in diesem rotierenden System addieren sich diese drei Kräfte zu Null.
Diese "neutralen Punkte" heißen Lagrangepunkte.
Was geschieht, wenn ein Körper sich in der Nähe dieser besonderen Punkte aufhält ?
Bei L1, L2 und L3 zeigt sich, dass die Raumsunde von dieser Stelle wegdriftet - anfangs jedoch mit einer sehr kleinen  Geschwindigkeit.

Anders verhält sich eine Sonde in der Nähe der Punkte L4 und L5 - sie umkreist diese auf verschlungenen Bahnen, ohne dass eine Kurskorrektur notwendig ist.

Download des Programms "lagrange.exe" (1,6 MB)

 
 
Counter