Elektrische Feldlinien

Feldlinienbilder elektrostatischer Felder


Dieses Programm berechnet Feldlinienbilder einer geladenen Platte, einer geladenen Kugel und von Kombinationen der beiden Körper.

Bei der geladenen Platte, die hier nicht dreidimensional, sondern als zweidimensionaler Querschnitt dargestellt wird, sind 400 Punktladungen gleichmäßig längs einer Linie verteilt.  Um eine Feldlinie zu zeichnen, wird  die Summe aller Coulombkräfte dieser 400 Punktladungen auf eine positive Probeladung berechnet. Richtung und Betrag dieser Kraft führen den Zeichenstift zu einem neuen Punkt, an dem erneut die Kraft nach dem beschriebenen Verfahren berechnet wird - und so geht es weiter, bis die Feldlinie auf einen anderen Körper trifft oder den Rand des Zeichenblattes erreicht. 
Influenzerscheinungen, wie sie bei realen, leitenden Körpern auftreten, werden in der Simulation nicht berücksichtigt.


Download des Programms "Feldlinien.exe" (0,7 MB)

 
 
Counter