Linearbeschleuniger

Linearbeschleuniger


Dieses Programm simuliert einen Driftröhren-Linearbeschleuniger für Protonen und schwerere Teilchen. Insgesamt werden 10 Driftröhren dargestellt. Die Vorbeschleunigung der Protonen geschieht mit einer Spannung, die den Scheitelwerten der Wechselspannung entspricht, die an den Driftröhren anliegt. Ein Teilchen, das den Beschleuniger verlässt, wurde daher 10-mal mit der gleichen Spannung beschleunigt, was die rechnerische Analyse des Beschleunigers vereinfacht. Amplitude und Frequenz der hochfrequenten Wechselspannung können variiert werden, um so die optimale Anpassung zu finden. 

Sie können wählen, ob Sie ein einzelnes Teilchen bewegen wollen oder Teilchenpakete (Bunches), wie es in der Realität der Fall ist. Letzteres erfordert allerdings eine exakte Synchronisation der vorbeschleunigten Teilchenpakete mit der Wechselspannung an den Driftröhren, was bei einem realen LINAC durch einen sogenannten "Prebuncher" verwirklicht wird.
Relativistische Effekte wurden nicht berücksichtigt, da die Geschwindigkeiten der Protonen bei diesem kurzen Beschleuniger im Bereich von nur einigen Prozent der Lichtgeschwindigkeit liegen.

Download des Programms "Linearbeschleuniger.exe" (1,8 MB)

 
 
Counter