Oszillator-Netz

Oszillator-Netz


Das Programm berechnet die Ausbreitung von Störungen auf einem Netz aus 71 x 71  miteinander gekoppelten Pendeln (harmonischen Oszillatoren). Für jedes Pendel wird dazu eine Bewegungsgleichung iterativ gelöst. 

Eine periodische Anregung eines einzelnen Pendels erzeugt eine Elementarwelle, die sich über das Netz ausbreitet und –je nach Randdämpfung- weiterläuft oder reflektiert wird.  Zwei Anreger führen zu der typischen Überlagerung (Interferenz), wie man sie vom Doppelspaltversuch her kennt.

Durch eine extrem starke Kopplung der Oszillatoren lässt sich das Verhalten einer zu Schwingungen angeregten Membrane demonstrieren.


Download des Programms "Oszinetz.exe" (2 MB)

 
 
Counter